flensburger-kurzfilmtage

18. Flensburger Kurzfilmtage

Filmische Vielfalt am laufenden Band bieten die Flensburger Kurzfilmtage vom 14. bis 18. November im 51 Stufen Kino im Deutschen Haus. Das Festival, das seit Jahren von den beiden Flensburger Hochschulen mit getragen und organisiert wird, geht in diesem Jahr in die 18. Runde.

97 Filme werden zu diesem Anlass präsentiert – aufgeteilt in 14 verschiedene moderierte Veranstaltungen. Unter Titeln wie „Im Urlaub ist es immer schön“, „It’s a Crime“ oder „Kraft der Natur“ werden dabei je 4 bis 10 ganz unterschiedliche Filme gezeigt, die das Auswahlteam um Festivalleiter Karsten Wiesel durch ihre Geschichte, ihre Machart oder ihre Kürze fasziniert und überzeugt haben.  Der kürzeste Film in diesem Jahr ist 1 Minute 15 Sekunden kurz, der längste 27 Minuten. Die meisten der gezeigten Filme kommen aus dem deutschsprachigen Raum aber es gibt auch in diesem Jahr wieder ein Screening mit dänischen Kurzfilmen sowie preisgekrönte und internationale Filme im Kinderprogramm Rolle Vorwärts und im Animationsfilmprogramm tricky, von dem es in diesem Jahr sogar zwei verschiedene Versionen gibt.

Neu in diesem Jahr ist ein Programm Extrakt, für das 10 der kürzeren Filme aus verschiedenen Programmblöcken zusammengestellt wurden, um Eiligen und Neueinsteigern einen Überblick über die Vielfalt der Film- und Programmsparten zu bieten.

Bereits im letzten Jahr erprobt und bewährt hat sich ein Block mit Filmen „Aus der Region“, der einen Einblick in das aktuelle Filmschaffen in Schleswig-Holstein bietet.

In der zur Festivallounge umgestalteten Imagine Bar im Deutschen Haus kann täglich ab 18 Uhr Festivalatmosphäre geschnuppert werden und bei Interesse in Filmgesprächen auch mit den anwesenden Filmschaffenden diskutiert werden. Und wer Filme mal aus einer ganz anderen Perspektive erleben möchte, kann dies von Do. bis Sa. ab 20.00 Uhr in einem besonderen Programm zum Thema Annäherung in der Theaterwerkstatt Pilkentafel tun.

Einzelheiten zu diesen und weiteren Festivalangeboten unter www.flensburger-kurzfilmtage.de
Die Karten kosten pro Programm zwischen 3 und 15 Euro.
Tickets gibt es ab 4. November im 51 Stufen Kino und im Festivalbüro MODUL 1, Rote Straße 17.  Reservierungen sind online möglich.

Schreibe einen Kommentar