ELISE jetzt auf DVD und Blueray

Elise, der Spielfilm vom Kieler Filmemacher Moritz Boll ist jetzt auf DVD und Blueray erhältlich.

 

Inhalt von ELISE

Elise (Maren Kraus) hat gerade ihr Abitur bestanden und steht nun vor den großen Fragen. Wie soll es in ihrem Leben weitergehen? Was ist ihr wichtig? Die Energie, die der Abschluss der Schulzeit freisetzt und der Drang jetzt etwas Großartiges zu erleben wird schnell gedämpft durch den Wunsch ihres Vaters (Martin Friederichs), der Elise die Assistenz der Geschäftsführung seines kleinen Unternehmens anvertrauen will. Die Waggonteil-Servicefirma in Rüdelsbach bei Fulda scheint für Elise aber nicht das Richtige zu sein und so ist sie dankbar, als sie den älteren Künstler und Kurator Dorsday Uckhaus (Michael Mendl) kennenlernt, der Elise und ihre Freundin Maria (Carolin Dietrich) zu sich nach Dänemark einlädt. Er ermutigt die beiden, einen Roadtrip zu machen, einfach einmal rauszukommen, den Gedanken freien Lauf zu geben und jetzt noch nicht über die Zukunft und das richtige Studium nachzudenken.

Elise kann ihren Vater überreden und darf das Auto nehmen. Die Sitze werden ausgebaut und eine Matratze reingelegt, ohne viel Nachzudenken geht es los. Elise und Maria fahren durch Deutschland bis in den Norden von Dänemark und erleben eine aufregende Reise mit vielen besonderen Begegnungen und Erlebnissen. Elise merkt, wie viele unterschiedliche Möglichkeiten das Leben bereit hält und will kompromisslos jeden Moment auskosten. Woher soll man wissen, was man will, wenn man noch gar nichts ausprobiert hat?

Bei Uckhaus angekommen taucht Elise ein in eine andere Welt: Uckhaus ist ein charmanter, belesener, wohlhabender Künstler, der sich mit Gleichgesinnten in Galerien trifft und Elise eine vollkommen gegensätzliche Art zu leben zeigt. Elise ist fasziniert von Uckhaus‘ freigeistiger Art und auch dieser fühlt sich zu der jungen Frau hingezogen. Er fragt Elise, ob er sie nackt zeichnen dürfte…

 

Bestelllink:

http://moritzbollfilm.de/pages/filmproduktionen/elise/dvdbluray.php

Mehr über Moritz Boll und seinen Film findet ihr hier:
Interview: Moritz Boll über seinen neuen Film „Elise“
Bericht von der Premiere in Kiel

Schreibe einen Kommentar