Green Screen Jugendfilmpreis und Naturfilmcamp (Jetzt anmelden)

In den Sommerferien lädt das Internationale Naturfilmfestival GREEN SCREEN um Festivalleiter Dirk Steffens junge Menschen zu Naturfilmcamps in den Wildpark Eekholt und nach Tönning an der Nordsee ein. Die Jugendlichen beschäftigen sich fünf bzw. sechs Tage intensiv mit einem selbst gewählten Thema für einen Naturfilm. Sie werden von professionellen Filmemachern in die Kameratechnik eingewiesen und stellen selbst Natur- und Tierfilme her, vom Drehbuch über die Film- und Tonaufnahmen bis zum Schnitt.

In den Wildpark Eekholt sind Jugendliche von 13 bis 18 Jahren eingeladen. Hier findet das Filmcamp vom 22. bis 27. Juli statt. Das Camp an der Nordsee richtet sich an 14 bis 20 Jahre alte Jugendliche, die schon Grundkenntnisse in der Filmtechnik sammeln konnten. Es wird vom 8. bis 14. Juli mit dem Multimar Wattforum und dem Nationalpark Wattenmeer Schleswig-Holstein durchgeführt. In beiden Camps sind noch freie Plätze verfügbar. Anmeldung unter https://www.greenscreen-festival.de/jugend/naturfilmcamp/

Junge Filmemacher bis 18 Jahre sind außerdem aufgerufen, bis zum 31. Juli 2018 Ihre Filme für den Wettbewerb um den „Heinz Sielmann Jugendfilmpreis“ oder „Green Report Junior“ einzureichen. Preisgeld: insgesamt 2.000 Euro

Die von einer Fachjury ausgewählten Finalisten werden, im September auf dem Internationalen Naturfilmfestival GREEN SCREEN vor großem Publikum gezeigt und ausgezeichnet. Hier haben die jungen Filmemacher auch die Chance, mit professionellen Naturfilmern über ihre Arbeiten zu sprechen. Teilnahme unter https://www.greenscreen-festival.de/jugend/jugendfilmpreis/

Schreibe einen Kommentar