Lübeck im Film „Hafenarbeit und Sturzflug“ am 20.09.2018

Im Rahmen der Serie „Lübeck im Film“ zeigen die Nordischen Filmtage das Doppelprogramm „Hafenarbeit im Hafenbetriebsverein Lübeck“ + „Sturzflug“.

Hafenarbeit im Hafenbetriebsverein Lübeck

Der Film gehört zu einer zehnteiligen Dokumentarfilmreihe, die im Rahmen eines sozialwissenschaftlichen Forschungsprojekts an der Universität Bremen realisiert worden ist. In Interviews und Beobachtungen der Arbeitsabläufe offenbart er die Belastungen, denen die Arbeiterschaft ausgesetzt war. Noch heute beeindruckt er durch seine persönliche Aussagekraft und dokumentarische Akkuratesse, die aber auch Platz für die Inszenierung eines „Roadmovies“ im Laderaum einer Ro-ro-Fähre lässt.

Deutschland 1977, Regie: Peter Schubert
69 Min.
———————
Sturzflug

Zwei Lübecker Hafenarbeiter verlieren ihre Illusionen von paradiesischer Südsee, als sie sich mit einem Spielgewinn eine Traumreise nach Thailand erfüllen. Eine ohne falsche künstlerische Ambitionen entwickelte Tragikomödie um die Kluft zwischen Sein und Schein. An nüchtern erfaßten nordischen und fernöstlichen Schauplätzen agieren authentische Figuren aus Alltag und Arbeitswelt.

Deutschland 1988/89, Regie: Thorsten Näter
105 min.

Termin
20.09.2018
19 Uhr
Hafenschuppen 6
Lübeck

Schreibe einen Kommentar