Reyes – Erste Bilder vom düsteren Thrill Ride

Das Hamburger Produktionsteam Uprise Pictures hat sich mit Kurzfilmen wie Tension oder dem kommenden Retro-Trashfilm SKATECOP einen festen Namen in der Norddeutschen Filmszene gemacht. Mit Reyes wird nun eine deutlich ernstere Saite angeschlagen – in der internationalen Koproduktion versucht sich das Team unter der Regie von Patrick Templin und Rene Wiesner in dem wohl aufregendsten, aber auch riskantesten Genre für Indie-Filmemacher: Dem Horrorfilm.

Ein Bericht von Samuel Bereuther

Auf den Spuren eines blutigen Kultes

Die Handlung ist vielversprechend: Der erfolglose Mick (Kim Sønderholm: FOLLOW THE MONEY, SINISTER VISIONS) kämpft mit einer Schreibblockade und kehrt in seine alte Heimat zurück, um sein Leben wieder auf die Reihe zu bekommen. Kaum kommt er in dem verschlafenen Örtchen an, beginnen sich die mysteriösen Vorkommnisse zu häufen. Er begegnet der schönen Leyla (Aileen Dankyi-Sampong), einer Liebschaft aus vergangenen Zeiten. Diese scheint mit einem mysteriösen Kult in Verbindung zu stehen, der sich alter südamerikanischer Riten bedient und bei seinen Meetings gerne die eine oder andere Jungfrau über die Klinge springen lässt. Mick setzt sich zum Ziel, den Kult zu zerschlagen und Leyla aus dessen Klauen zu retten. Doch bald muss er herausfinden, dass sein eigenes Schicksal enger mit der dunklen Sekte verknüpft ist, als ihm lieb ist.

Story statt Splatter

Patrick Templin liefert mit REYES sein Langfilmdebüt. „In der Vergangenheit habe ich immer wieder festgestellt, dass die deutsche Independent-Szene, gerade im Horrorbereich, zwar fortlaufend Content produziert, dieser aber nicht wirklich meinen Geschmack trifft“, erklärt er im Interview, „Deshalb habe ich mich dazu entschieden, einen Film zu machen, den ich selbst gern sehen würde.“

Reyes

Ein Independent-Thriller, der ein breites Publikum ansprechen soll, ohne dabei in die Genre-Fettnäpfchen zu treten, die so vielen Nachwuchs-Filmemachern zum Verhängnis werden – ein schwieriges Vorhaben. Patrick Templin räumt aber schnell mit den Bedenken auf, indem er sich zuerst einmal von dem Genre-Begriff distanziert: „Sicher wird REYES Elemente aus dem Horror-Bereich beinhalten, aber genauso wird es Elemente aus Mystery und Thriller geben, und natürlich auch eine gewisse Dramatik.“ Zusammen mit Co-Autor Peter Ahlers hat der Regisseur viel Wert auf die Ausarbeitung der Charaktere und emotionale Tiefe gelegt. „Ja, es ist unser erster eigener Langfilm“, sagt Patrick, „aber das heißt nicht, dass wir mit Wackelkamera im Wald herumlaufen und alles mit Kunstblut vollspritzen werden.“
Für den Low-Budget Genre-Mix fährt das Team große Geschütze auf. So sind am Dreh sogar Firmen aus der Schweiz, Mexiko und Schweden beteiligt. Mit von der Partie sind Schauspieler wie Antonio Monroi (APOCALYPTO) oder Bill Hutchens (THE HUMAN CENTIPEDE 2).

Noch lange nicht am Ziel

Nächstes Jahr soll der Film endlich auf diversen Festivals der Öffentlichkeit präsentiert werden, doch davor gibt es noch viel zu tun, und bis dahin wird ordentlich die Werbetrommel gedreht. Ende März ist der erste Trailer für Reyes erschienen, im Internet wurden schon zahlreiche Artikel über die Deutsch-Schwedisch-Schweizerisch-Mexikanische Produktion veröffentlicht; auf YouTube ist ein Shoutout zum Film vom bekannten Regisseur Uwe Boll zu bestaunen. Doch Templin hat noch immer einen langen Weg vor sich – bis jetzt hat er den Film größtenteils selbst finanziert. „Es ist nach wie vor schwierig, ‚kleine‘ Filme auf den Markt zu bringen, weil dieser einfach überfüllt ist. Wir werden aber versuchen, REYES in die Welt zu streuen. Dafür ist es enorm wichtig, dass wir Sponsoren finden.“

Nicht nur im Hinblick auf Finanzierung ist jede Hilfe willkommen, auch für kleinere Rollen werden noch Darsteller gesucht. Wer das Projekt unterstützen möchte, soll sich gerne bei Uprise Pictures melden.

Reyes

Hier findet ihr die Links zu den wichtigsten Websites und die Email-Adresse für mögliche Investoren. Das Team von REYES bedankt sich im Voraus für jede Art der Unterstützung.

Reyes Facebookseite: http://www.facebook.com/reyesthemovie
Reyes IMDB Seite: https://www.imdb.com/title/tt5648984
Uprise Pictures FB: http://www.facebook.com/uprisepictureshh
Twitter Seite: http://www.twitter.com/uprisepictures
Kontakt für Investoren inbox@uprise-pictures.org

Neuen Kommentar schreiben

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.