FilmFörde #31: „Ulli Martin – Was vorher war, das zählt nicht me

Termin
23.01.19
19:00 - 21:00

Veranstaltungsort
KulturForum


Dokumentarfilm von Karl Siebig und Bernd Soffner. „Ich wurde zum Superstar befördert“, erinnert sich Ulli Martin (bürgerlich: Hans Ulrich Wiese), der mit „Monika“ und „Ich träume mit offenen Augen von dir“ in den 70er Jahren zwei Nummer-Eins-Hits landete. Doch der Stern des von Leo Leandros entdeckten und später von Ralph Siegel gemanageten Sängers fiel so schnell, wie er aufgestiegen war. Heute kennt ihn kaum noch jemand. Er lebt nach Depressionen und Alkoholsucht in einem Pflegeheim in Bad Bramstedt.

Ein Gedanke zu „FilmFörde #31: „Ulli Martin – Was vorher war, das zählt nicht me

  1. Guten Abend Herr Wiese, ich wünsche ihnen ganz viel Kraft weiterhin.
    Man muss nicht reich sein um zufrieden zu sein.
    Es ist einfach nun eine andere Zeit gekommen.
    Vielleicht findet man ja auch jetzt erst gute Freunde.
    Ich mochte ihre Lieder sehr, sehr gerne und immer noch.
    Das bleibt auf ewig in den Menschen, die Sie von früher kennen( ihre schönen Lieder🦋)
    Passen Sie gut auf sich auf und nicht aufgeben.
    Dieses Leben bekommt man nur einmal. Ich wünsche ihnen eine schöne Zeit und das muss nicht zwingend in der Musikbrance sein.
    Herzlichst Angelika💐

Schreibe einen Kommentar