Kategorie: 2015

Und dann kommt das Leben

Teampräsentationen des 5. Semesters MLP der FH Kiel Studierende des 5. Semesters im Studiengang Multimedia Production der Fachhochschule Kiel präsentierten am 24. April im Kommunalen Kino der Pumpe neun im Rahmen des neuen Studienmoduls KurzfilmMehr

EURE ORTE (D 2014, Arne Bunk & Tanja Bächlein)

SKIZZEN ZUR DEUTSCHEN KOLONIALARCHITEKTUR IN NAMIBIA Der Essay-Film aus Fotografien und gesprochenem Kommentar beschäftigt sich mit unterschiedlichen Orten der kolonialen Vergangenheit Deutschlands in Namibia: Ein Gefängnis ist jetzt ein Bottlestore. Ein Lazarett wird als HotelMehr

UNTERWEGS NACH UTOPIA (D 2013, Carmen Blazejewski)

Sagt Ihnen der Name Günther Plüschow etwas? Nein? Dann geht es Ihnen genauso wie den meisten Deutschen. In Argentinien und Chile dagegen ist er ein wahrer Volksheld. Der Mecklenburger Flugpionier, Schriftsteller, Kapitänleutnant, Filmemacher und Journalist erkundeteMehr

Student steht auf und erlebt was

Teampräsentationen des 3. Semesters MLP der FH Kiel Neun Kurzfilme präsentierten die Studenten des dritten Semesters Multimedia Production am 2. April im Studio-Kino. Und das Erste, was der Zuschauer lernt ist, dass Studentenfilme gerne mitMehr

TOILETS (D 2014, Sören Hüper, Christian Prettin)

Ein buntes Potpourri der menschlichen Niedertracht Auf fünf Toiletten erzählt dieser Film die Geschichte von Menschen, die im wahrsten Sinne des Wortes die Hosen runterlassen. Eine perfekt erzählte Komödie, die mit ihrem schwarzen Humor denMehr

Hotel Bellevue (D 2014, Claire Walka)

Der Dokumentarfilm begibt sich auf eine bewegte Zeitreise bis in die frühen 60er Jahre. In Interviews und Bildern wird das Hotel Bellevue in der ehemaligen “Zonengrenzstadt” Lauenburg/Elbe portraitiert – ein Familienbetrieb zwischen Tradition und Wandel.Mehr

Hochbrücke Brunsbüttel (D 2015, Karsten Wiesel)

Dass der erste Film, den ich auf dem Filmfest SH sehen sollte im Nachhinein ein Gewinner ist, hätte ich anfangs nicht gedacht. Die Hochbrücke Brunsbüttel ist in diesem akustischen Dokumentarfilm nicht nur Mittelpunkt sondern auchMehr

A Good Man (D 2014, Malte Grosche)

Herr W. versucht zum Strand zu kommen, doch das ist gar nicht so einfach. In der Bahn hat er kein Ticket gelöst und auf der Straße ist er fast auf sich allein gestellt, wenn daMehr

DIE SOMMERSPROSSE (D 2015, Frédérique Veith)

Frédérique Veiths Adaption des Kinderbuchs von Thomas J. Hauck erzählt vor der malerischen Kulisse norddeutscher Sommerlandschaft die Geschichte der siebenjährigen Tilli (Ricarda Tillmann). Als eines Tages eine ihrer geliebten Sommersprossen verschwunden ist, befürchtet sie, ihrenMehr

Interview mit Urte Alfs „Meine Lieben Zuhause“

Mit ihren Postkartenfilm „Meine Lieben Zuhause“ war die Filmemacherin Urte Alfs in diesem Jahr zu Besuch auf dem Filmfest Schleswig-Holstein. Nach der Vorstellung ließ sich Felix Müller es sich nicht nehmen, sie mit seinen FragenMehr