Call of Entries: Drehbuchpreis Schleswig-Holstein 2019

Drehbücher sind die Basis für alle Filme – für gute ebenso wie für weniger gute Filme. Damit es mehr gute gibt, hat Filmkultur Schleswig-Holstein e.V. 2018 den Drehbuchpreis Schleswig-Holstein ins Leben gerufen. Nach einem sehr erfolgreichen ersten Wettbewerb, zu dem über 50 Drehbücher aus ganz Schleswig-Holstein eingereicht wurden, kündigt Filmkultur SH e.V. nun die zweite Runde an.

Seit dem 1. August können Autorinnen und Autoren aus Schleswig-Holstein ein Drehbuch für einen szenischen Kurzfilm von max. 15 Minuten Länge einreichen. 

Die Verleihung des DREHBUCHPREIS SCHLESWIG-HOLSTEIN (DP SH) findet am 1. Dezember 2019 im Studio Filmtheater am Dreiecksplatz in Kiel statt. An diesem Abend stehen die nominierten Geschichten im Mittelpunkt: SchauspielerInnen werden in einer szenischen Lesung die nominierten Drehbücher vortragen. Die Autorinnen und Autoren stellen ihre Stoffe im entspannten Gespräch kurz vor. Eine Fach-Jury vergibt dann den #DPSH19 und das Publikum den Publikumspreis.

Mehr Informationen unter www.drehbuchpreis-sh.de

Call of Entries: Flensburger Kurzfilmtage

Noch bis zum 15. Juli besteht die Möglichkeit, Filme für den Wettbewerb der 19. Flensburger Kurzfilmtage einzureichen. Kurze Filme aller Genres aus dem deutschsprachigen Raum und aus Dänemark können dafür über die Webseite des Festivals angemeldet und hochgeladen werden.  Aus allen Einreichungen werden 40 bis 50 Filme ausgewählt, die im Rahmen der Flensburger Kurzfilmtage vom 20. bis 24. November im 51 Stufen Kino im Deutschen Haus präsentiert werden. Dort entscheidet dann eine Jury und das Publikum über die Vergabe der Preise in Höhe von 6.000 Euro.
Weitere Infos unter www.flensburger-kurzfilmtage.de

Bereits zum 19. Mal geht das beliebte Kurzfilmfestival in Flensburg im Herbst dieses Jahres über die Bühne. Veranstaltet werden die Flensburger Kurzfilmtage zusammen mit der Europa-Universität und der Hochschule Flensburg. 

Call of Entries – Baltic Filmart Festival

Beim 3. Baltic Film Art Festival möchten wir Euch eine Plattform bieten eure Arbeiten zu präsentieren, wertvolle Erfahrungen zu sammeln, euer Netzwerk zu erweitern und vor allem Spaß in einer der schönsten Küstenregionen Deutschlands zu haben.

Das Festival 2019 geht raus an die Küste und ins Binnenland der Region. So werden eure Filme über den Sommer hinweg an den unterschiedlichsten Orten in der Region gezeigt. Das Publikum wird eure Filme am Strand Kino erleben können, in Hotels, in lokalen Veranstaltungsräumen, Bücherhallen, einem Flughafen Hangar oder in ihrer Lieblingskneipe. Wir machen Schluss mit gewohnter Umgebung, Popcorn und roten Plüschsesseln- in diesem Jahr kann jeder Ort, sei er noch so klein, zur Bühne für eure Filme werden.

Bewerbt euch jetzt unter: www.balticfilm.de. Dort findet ihr sowohl die Teilnahmebedingungen als auch das Anmeldeformular, das ihr ausfüllen müsst. Bei Fragen kontaktiert uns unter: info@balticfilm.de

Einsendeschluss für eure Filme ist der 23.06.2019.

Das diesjährige Motto lautet „Komödie, Humor, Satire und Unterhaltung“, denn hier im hohen Norden wollen wir auch lachen, schmunzeln und gut unterhalten werden. Wie begeistert ihr euer Publikum in maximal 30 Minuten, der euer Beitrag lang sein darf? Wie laut lachen die Zuschauer bei eurem Beitrag oder bleibt ihnen gar das Lachen im Halse stecken?

Jetzt mitmachen: Jugendfilmpreis 2019 -Greenscreen Naturfilmfestival

Macht mit beim Heinz Sielmann Jugendfilmpreis gestiftet von der Heinz Sielmann Stiftung oder nehmt am GREEN REPORT Junior teil, gestiftet vom Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein (MELUND) !

Falls euer Film eine Nominierung erhält, wird er beim Internationalen Naturfilmfestival GREEN SCREEN  in Eckernförde bei der Jugendfilmpreisverleihung präsentiert. Profi-Filmemacher werden anwesend sein, um Dir weitere Kniffe und Tricks zu  verraten und die Siegerfilme auszeichnen. 

Diese Preise warten auf dich! 

1. Preis: 500,- Euro
2. Preis: 300,- Euro
3. Preis: 200,- Euro

Wir freuen uns auf Deine/Eure Einreichung.
Der Einsendeschluss für das Festival 2019 ist der 31. Juli.
Einreichung bis 18 Jahre möglich.

Weitere Infos, Regularien und Gewinnerfilme des letzten Jahres findet ihr unter:
www.greenscreen-festival.de/jugend/jugendfilmpreis/

Call of Entries: Local Heroes

Zum zweiten Mal präsentiert das Kurzfilm-Festival „Local Heroes“ einen Einblick in das aktuelle Schaffen der Filmemacher*innen aus Schleswig-Holstein auf dem Lalafestival für Musik und Kunst auf dem Gut Ovendorf bei Bordesholm.

Das Festival möchte den regionalen Kurzfilm auf die große Leinwand holen und den Filmemacher*innen im Land ein weiteres Forum bieten. Deshalb hat Filmkultur Schleswig-Holstein e.V. in Zusammenarbeit mit dem lalafestival 2018 „Local Heroes“ aus der Taufe gehoben.

Bis zum 10. Juni könnt ihr eure Filme einreichen: 
https://filmkultur.sh/formate/localheroes/

Das Festival-Team mit Pola Rada, Thomas Rader, Oliver Boczek und Daniel Krönke möchte die Helden der lokalen Filmwelt dem Publikum sichtbar machen und viel Raum für inspirierende Begegnungen zwischen Filmschaffenden sowie zwischen Filmemacher*innen und Publikum anbieten.

Die Regionale Vernetzung und der Austausch stehen dabei im Mittelpunkt: Die lebendige Kurzfilmszene des nördlichsten Bundeslandes bringt alle bei visuellem Genuss und sommerlichem Feiern zusammen.

Ticket-Informationen über das lalaFestival: https://lalafestival.org

Kunstgriffrolle Kurzfilmfest – Jetzt einreichen

Am 1. September 2019 findet in Heide das 17. Norddeutsche Kurzfilmfest KUNSTGRIFF ROLLE statt. Das Filmfest ist gleichzeitig die offizielle Abschlussveranstaltung des Dithmarscher Kulturprojektes KUNSTGRIFF (www.kunstgriff.de), in dem sich 17 Tage lang Künstlerinnen und Künstler verschiedenster Sparten präsentieren.
Im Rahmen des Filmfests werden drei Jurypreise (250 €, 150 €, 100 €) und drei Publikumspreise (200 €, 100 €, 50 €) vergeben. Präsentiert wird das Fest von der YUCCA Filmproduktion und dem Lichtblick Filmtheater – mit Unterstützung des Kreises Dithmarschen, und dem FilmClub Heide e.V.. 
Gefördert durch die Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein, Filmwerkstatt Kiel.

Ab sofort können Kurzfilmproduktionen aller Genres bis zu einer Länge von maximal 20 Minuten zur Sichtung eingereicht werden.

Anmeldeschluss ist der 15. April 2019.

Der formlosen Anmeldung müssen folgende Unterlagen beigefügt sein:
– DVD Sichtungskopie oder Lichtungslink mit Download Möglichkeit
– Kurzbio-, Filmografie der Filmemacher
– Inhaltsangabe in zwei Sätzen
– mindestens 1 Standfoto aus dem Film (gerne digital)

Anmeldungen bitte an:
YUCCA Filmproduktion, Martina Fluck, Österweide 21, 25746 Heide,
Telefon: 0160/4392130, martina.fluck@yucca-filmproduktion.de

PLATTSPOTS – 3. Plattdeutscher Trailerwettbewerb gestartet!

Ab sofort läuft die Einreichfrist für den 3. Plattdeutschen Trailerwettbewerb, der unter dem Titel PLATTSPOTS in diesem Jahr erstmalig auch offen ausgeschrieben wird. Die Flensburger Kurzfilmtage und das Zentrum für Niederdeutsch im Landesteil Schleswig suchen kurze Werbespots, die die Lebendigkeit der plattdeutschen Sprache insbesondere auch für junge Leute greifbar machen.

Teilnehmen kann jeder – Filmschaffende, Studierende, Schülerinnen und Schüler von wo auch immer, „die den Norden so lieben wie wir“ heißt es in den Regularien. Der Wettbewerb richtet sich damit ausdrücklich nicht nur an versierte Plattsnacker sondern möchte allgemein motivieren, sich mit der Sprache auseinanderzusetzen, zu recherchieren und kreativ zu werden. Die Filme sollen Spaß machen und Lust aufs Plattsnacken und sie sollten eine Länge von 3 Minuten nicht überschreiten. Eine Einreichung ist ganz einfach online möglich über plattspots.de.

Die Einreichfrist endet am 15. August 2019.

Nur 48 Stunden – Melde jetzt dein Team an

Der Wettbewerb wird ausgerichtet vom Kulturbüro des Studentenwerks Schleswig-Holstein, vom Landesverband Jugend & Film SH und vom Offenen Kanal SH

Der 1. Preis trägt seit 2015 den Namen „Jürgen-Prediger-Filmpreis“ und ist mit 350 Euro dotiert.
Jürgen Prediger war ein Schauspieler und Filmemacher, der sich sehr für den Filmnachwuchs in Schleswig-Holstein engagiert hat, und der leider viel zu früh verstorben ist. Man hat ihn sowohl im „Tatort“ gesehen als auch in vielen Kurzfilmen junger NachwuchsfilmerInnen.
Wir freuen uns sehr, dass wir zum Gedenken an diesen großartigen und herzlichen Menschen diesen Preis an Filmtalente vergeben können.
Initiiert wurde dieser Preis von Gerald Grote und Annette Breitländer.

Der Publikumspreis, dotiert mit 150 Euro, wird seit 2017 gestiftet von den Stadtwerken Kiel AG.

Termine 2019:
17. – 19. Mai 2019 Produktionswochenende, 29. Mai Finale im metro-Kino im Schloßhof

Anmeldung ab sofort per E-Mail an: „kultur@studentenwerk.sh“ (Anmeldeschluss: 14.05.2019)

Drehbuchpreis Schleswig-Holstein: Bekannte Stimmen lesen für den Publikumspreis

Am Anfang eines guten Filmes steht ein gutes Drehbuch – deshalb fördert Filmkultur Schleswig-Holstein e.V. mit dem „Drehbuchpreis Schleswig-Holstein“ Kurzfilmstoffe aus dem Land. Jetzt stehen die sechs Sprecher*innen, Schauspieler*innen und Musiker*innen fest, die bei der Preisverleihung am 02. Dezember dafür sorgen werden, dass die Geschichten hinter den Filmen für einen Abend im Mittelpunkt stehen. Sie tragen in einer szenischen Lesung alle nominierten Drehbücher vor, ehe die Autorinnen und Autoren ihre Stoffe im entspannten Gespräch kurz vorstellen.

Die Lesenden:

Björn Beton (Musiker, Fettes Brot)

Makko Gebbert (Schauspieler, Schauspielhaus Kiel)

Liza Ohm (Synchronsprecherin, u.a. TKKG Junior & Paw Patrol, Singer-Songwriterin Liza&Kay)

Sarah Vogel (Sprecherin, ehemalige Moderatorin der delta radio Morningshow)

Samuel Bereuther (Filmemacher, Schauspieler)

Ritta Hegnet Kristensen (Schauspielerin)


Auch für die Fach-Jury, die über die Vergabe des Drehbuchpreises Schleswig-Holsteins entscheidet, konnten hochkarätige Namen gewonnen werden. Drehbuchautorin Ruth Toma sowie Regisseurin Rosa Hannah Ziegler sind beide bereits u.a. mit dem Adolf-Grimme-Preis für ihre Arbeit ausgezeichnet worden. Bernd-Günther Nahm, ehemaliger Leiter der Filmwerkstatt Kiel der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein, hat sich über Jahrzehnte für die Filmcommunity in Schleswig-Holstein verdient gemacht und unzählige Filmprojekte begleitet.

Der Drehbuchpreis Schleswig-Holstein ist mit einem Preisgeld von 1.000 Euro dotiert und wird ergänzt durch Workshops und Sponsorings, um die Realisierung des prämierten Drehbuchs zu unterstützen. Zusätzlich stimmen die Zuschauer am Abend der Preisverleihung über einen Publikumspreis ab.

Noch bis 15.11.2018 können Autorinnen und Autoren aus Schleswig-Holstein ein Drehbuch für einen szenischen Kurzfilm vom max. 15 Minuten Länge einreichen.

Weitere Informationen, Regularien und Bildmaterial finden Sie unter www.fimkultur.sh/dpsh.

Karten und Vorstellungen ab dem 19.11.2018 unter https://www.studio-filmtheater.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Diese Seite verwendet Google Analytics. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen