Masterclass Nordische Filmtage

Master Class „Realität und Moral”

Termin
02.11.18
Ganztägig

Veranstaltungsort
Willy-Brandt-Haus


Erik Poppe ist einer der profiliertesten Filmemacher Skandinaviens und erregte zuletzt Aufsehen mit „Utøya 22. Juli“. Nun präsentiert er seinen ersten Dokumentarfilm „Per Fugelli – das letzte Rezept” über den streitbaren norwegischen Arzt und Sozialmediziner. Poppe begleitet seinen Freund Fugelli, der an Krebs erkrankt ist, während seines letzten Lebensjahrs. Gemeinsam loten sie aus, wie weit sie gehen wollen. Am Ende dieser Gratwanderung steht ein ergreifender Film über das Leben und die Liebe. Und ein Film, in dem Erik Poppe alle Register der Spielfilm-Dramaturgie zieht, um seinen Freund fesselnd in Szene zu setzen.

Die Master Class wendet sich an Dokumentarfilmer aus Skandinavien, dem Baltikum und Norddeutschland und findet in englischer Sprache statt.

Moderation: Sebastian Baltzer, Journalist und Skandinavien-Experte. 

Bitte beachten Sie die neuen Locations: die Vorführung am Freitag findet im Filmhaus statt und die Master Class im Willy-Brandt-Haus. Im Anschluss laden wir alle Teilnehmer zum Mittagessen ein.

Die Master Class findet mit Unterstützung der Filmwerkstatt Kiel der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein, der ver.di FilmUnion und dem Willy-Brandt-Haus statt.

Schreibe einen Kommentar